Seite ausgedruckt von  http://www.vdh-lv-hessen.de
Inhalte © VDH Landesverband Hessen e.V.

Bobtail (Old english Sheepdog)

Klassifikation:FCI-Gruppe 1 (Hüte- und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde))
Ursprung:Großbritannien
Verwendung:Familien- und Begleithund
Farben:grau und bläulich mit weißen Abzeichen
Stockmass +
Gew. (Rüde):
61 - 65 cm
k.A.
Stockmass +
Gew. (Hündin):
etwas kleiner
k.A.


Beschreibung

Die Farbe ist grau in allen Schattierungen, auch bläulich, mit weißen Abzeichen. Keinerlei Gelb oder Braun. Größe: Rüden 61-65cm, Hündinnen etwas kleiner.

Der Bobtail ist sehr intelligent und lernfreudig, ungerechte Strafe vergißt er nicht. Um ein ausgeglichener und angenehmer Begleiter zu sein, muss der Bobtail seine Persönlichkeit entfalten können.

Charakteristisch für ihn ist seine Gutmütigkeit- und Liebenswürdigkeit gegenüber Kindern. Die Amerikaner nennen ihn bezeichnenderweise "Nanny Dog". Er ist ein friedlicher Hund, der von sich aus kaum jemals angreifen wird, aber er weiß sich ganz sicher zu verteidigen, wenn es darauf ankommt. Fremden gegenüber benimmt er sich meistens abwartend und zurückhalten.

Er ist sehr gut in der Wohnung zu halten, weil er sich ruhig verhält, wenig bellt und stundenlang auf seinen Platz liegen bleibt. Jedoch muß ihn sein täglicher Auslauf gesichert sein. Man soll es kaum für möglich halten, dass derselbe Hund beim Spielen eine Lebhaftigkeit und ein Temperament entwickelt, das man ihm wegen seiner äußeren ,etwas behäbig wirkenden Erscheinung, kaum zutraut.

Wer sich einen Hund anschafft, muss sich auch darüber klar sein, dass er damit zusätzliche Verpflichtungen übernimmt.
Beim Bobtail bedeutet das, dass er einmal in der Woche 2-3 Stunden gründlich gebürstet werden muss, egal ob draußen die Sonne scheint oder man gerade keine Lust hat . Ein verfilzter Bobtail ist kein schöner Anblick.

Wer sich einen Bobtail kaufen möchte, bei dem sollte es Liebe auf den ersten Blick sein, dann sollte man sich über alle Vor- u. Nachteile klar werden.
Wer ihn dann noch schön findet, für den ist er der Hund fürs Leben.



Geschichte

Der Old English Sheepdog in Deutschland auch Bobtail genannt, ist eine der ältesten, ursprünglichsten Hunderassen. Sein Ursprungsland ist England. Nach einem alten Gesetz wurde früher in England den Arbeitshunden zum Zeichen dafür, dass für sie keine Steuer gezahlt werden brauchte, die Rute abgeschnitten.Dieser Brauch hat sich bis heute durchgesetzt.

(In Deutschland gibt es ab 01.06.1998 ein Kupierverbot, somit haben wir jetzt in Deutschland mit der Rute wedelnde Bobtails)

Der Bobtail wurde 1893 zum ersten Mal in Birmingham auf einer Hundeausstellung gezeigt. 1888 wurden die Rassekennzeichen, auch Standard genannt, festgelegt. Das sind internationale Normen, die für uns in Europa verbindlich sind. Sie werden stets vom Herkunftsland der betreffenden Rasse festgelegt, für unsere Bobtails also in England.



Autor: Fam. Werner & Petra Ludwig

April 2006


Weitere PortraitsBilder